• Neuenschwander's
  • Fritz + Janine
  • Kari + Heidi
  • im Südtirol
  • Trikeausflug

Familienleben  »»»  

Heute…

Unsere Familie ist etwas Schönes, obschon das Familienleben manchmal auch ganz schön anstrengend sein kann - etwa dann, wenn die lieben Kleinen ins Flegelalter kommen. Allerdings ist das Flegelalter nicht vergleichbar mit dem Teenyalter. Dies war (oder ist) jedenfalls die Ueberzeugung aller Teeny's in der Familie. Aber egal, es läuft meistens rund. Mario (20), hat die Ausbildung zum Landwirt abgeschlossen. Er arbeitet zur Zeit zum Teil zuhause und zum Teil als Betriebshelfer. Seine grössere Schwester Melanie (22) geniesst an der PHZ Luzern das Studium zur Lehrerin. Simone (28) und Jwan (26) sind beide selbstständig und wohnen nicht mehr zu Hause. Zu erwähnen bleibt natürlich noch Livia. Sie hat uns vor 10 Jahren zünftig überrascht, aber ohne Livia wäre unsere Familie nicht das, was sie ist.

Im Wandel der Zeit

1905 kauft Gottfried Neuenschwander, der Urgrossvater von Bauer Fritz, den Bauernhof in Diegenstal. Der Hof wurde von Generation an Generation weitergegeben, und im Jahr 1990 konnten Janine und Fritz Neuenschwander-Theiler den Hof übernehmen. Im Laufe der Zeit wurde renoviert und gebaut, aber die Grundsubstanz des Hauses und der Scheune stammen immer noch vom ürsprünglichen Baujahr 1842. Im Jahr 2008 wurde das ganze Haus gründlich isoliert und die Heizung komplett erneuert. Die Grundwärme wird nun durch eine Erdwärmepumpe geliefert. Auf dem Hausdach sind 20 m2 Solarzellen zur Warmwasseraufbereitung installiert und beim neuen Kühlraum wurde eine Wärmerückgewinnung eingebaut. Seither wird unser Haus umweltschonend und ökologisch beheizt - und nicht zuletzt dank den neuen Fenstern bleibt die Wärme auch da, wo man sie will, nämlich im Haus.

Anno dazumal, die gute alte Zeit…

war bekanntlich auch nicht immer besser als die heutigen "modern Times", nur viel härter, was das Bauernleben angeht. Als Dreikäse-hoch hat auch Bauer Fritz noch ein bisschen miterlebt, was es bedeutet, Getreidegarben mit Pferd und Wagen oder, wie auf dem Bild, mit dem alten white-sprite- oder benzingetriebenen Bührer nach Hause zu fahren. Damals war noch viel Handarbeit angesagt zB. in den damals noch harten Wintern beim Schneeschaufeln oder auch bei der Heu- und Getreideernte. Der Name Diegenstal bezeichnet eigentlich einen Weiler im Luzerner Michelsamt. Bereits 1320 wird Diegenstal zum ersten Mal als Hofname erwähnt und in den folgenden Jahrhunderten erscheint er immer wieder in Kirchenbüchern oder alten Gemeindearchiven.
Hier finden Sie den Weg zu uns Nur ein Klick zum Kontaktformular! Nur ein Klick zum Kontaktformular! Gute Sachen von Bauer Fritz - nur einen Klick entfernt Sonne-, Wind- und Wasserkraft - erneuerbare Energien nutzen! Unser Panorama, schön und einmalig!
Hier finden Sie den Weg zu uns Nur ein Klick zum Kontaktformular! Nur ein Klick zum Kontaktformular! Gute Sachen von Bauer Fritz - nur einen Klick entfernt Sonne-, Wind- und Wasserkraft - erneuerbare Energien nutzen! Unser Panorama, schön und einmalig!
Hier finden Sie den Weg zu uns Nur ein Klick zum Kontaktformular! Nur ein Klick zum Kontaktformular! Gute Sachen von Bauer Fritz - nur einen Klick entfernt Sonne-, Wind- und Wasserkraft - erneuerbare Energien nutzen! Unser Panorama, schön und einmalig! >
Bauer Fritz ·  Diegenstal ·  CH-6221 Rickenbach ·  eMail ·  Tel +41 41 930 15 26 ·  Fax +41 41 930 15 26 Impressum · Rechtliches  · © 2001-2018 by Bauer Fritz AG