• Highland Cattle
  • Spitzhaubenhühner
  • Evita hat Nachwuchs!
  • Wollschweine
  • Junge Kätzchen

Giorgio und andere Tiere  »»»  

Highland Cattles

2004 wir verkauften unsere Naturabeef-Mutterkühe und setzten auf schottische Hochlandrinder - Highland Cattles - mit grossen Hörnern und einem schönen Fell. Vier trächtige Kühe und 2 Ochsen bildeten die Grundlage unserer heutigen Herde von 19 Tieren. Natürlich war wegen den Genen ab und zu ein fremder Stier zu Gast - zur Freude unserer Kuhdamen, welche liebend gerne auf künstliche Besamung verzichten! Jedes Jahr kamen so einige muntere Kälber dazu und vergrösserten die Gruppe nach und nach. Unser Ziel ist es, etwa 25 bis 30 Tiere zu halten - Futter ist genug vorhanden, denn Hochlandrinder sind extrem genügsam. Sie werden nicht gemästet, sondern brauchen rund drei Jahre, bis sie ausgewachsen sind. Dem entsprechend ist das Fleisch mager, kräftig, würzig und schmort in der Pfanne oder auf dem Grill nicht zusammen wie ein Stück Fett.

Zirkusgänse

Tick, Trick und Track, so heissen unsere drei Gänse, welche wir von Knie's Kinderzoo in Rapperswil erhalten haben. Es sind Diepholzer Gänse und sie gehören zu den alten Tierrassen der Schweiz. (Pro Specie Rara) Sie sind immer hungrig und haben Bauer Fritz auch schon mal in's Bein gekniffen - aber Gänse sind halt so!
... und da sie 3 Jahre mit dem Zirkus Knie auf Tournee waren, wird ihnen dies als Starallüre natürlich verziehen!
Im Sommer fressen die Gänse relativ viel Gras, aber als ganz besonderen Leckerbissen empfinden sie im Wasser aufgeweichtes, altes Brot - da sind sie ganz scharf drauf! Schon von Weitem hört man sie schnattern, wenn Bauer Fritz mit dem "Frühstück" kommt - sie sind dann fast so laut wie unser Zwergeselchen Torino.

Pepsi und Fanta

... so heissen unsere zwei Wollschweine-Damen - auch sie gehören zu den alten Tierarten, welche von Pro Specie Rara gefördert werden. Handzahm und verfressen, dies würde sie wohl am besten beschreiben, und so geniessen unsere Schweine ein ziemlich friedliches Leben, sie sind auch nicht wirklich zum Schlachten vorgesehen.
Im Weiteren findet man natürlich auch Katzen und den Hofhund Sasko vor, und DER ist wiederum ganz versessen auf Streicheleinheiten.
Nicht vergessen dürfen wir auch die Appenzeller Spitzhaubenhühner - ebenfalls von pro Specie Rara. Zwar legen sie etwas weniger Eier als Hybridhühner, aber dafür sind die Eier superlecker, wie uns unsere holländischen Gäste (und nicht nur diese...), immer wieder versichern.
Hier finden Sie den Weg zu uns Nur ein Klick zum Kontaktformular! Nur ein Klick zum Kontaktformular! Gute Sachen von Bauer Fritz - nur einen Klick entfernt Sonne-, Wind- und Wasserkraft - erneuerbare Energien nutzen! Unser Panorama, schön und einmalig!
Hier finden Sie den Weg zu uns Nur ein Klick zum Kontaktformular! Nur ein Klick zum Kontaktformular! Gute Sachen von Bauer Fritz - nur einen Klick entfernt Sonne-, Wind- und Wasserkraft - erneuerbare Energien nutzen! Unser Panorama, schön und einmalig!
Hier finden Sie den Weg zu uns Nur ein Klick zum Kontaktformular! Nur ein Klick zum Kontaktformular! Gute Sachen von Bauer Fritz - nur einen Klick entfernt Sonne-, Wind- und Wasserkraft - erneuerbare Energien nutzen! Unser Panorama, schön und einmalig!
Bauer Fritz ·  Diegenstal ·  CH-6221 Rickenbach ·  eMail ·  Tel +41 41 930 15 26 ·  Fax +41 41 930 15 26 Impressum · Rechtliches  · © 2001-2018 by Bauer Fritz AG